Industry kills Music: Online-Petition gegen Chartsbetrug in der Schweiz

Jeder, der als Baby nicht ein paar Mal zu häufig vom Wickeltisch gefallen ist, weiß inzwischen, dass in den von Media Control ermittelten Charts nicht tatsächlich die erfolgreichsten Alben und Singles auftauchen. Genau so klar ist, dass in den Charts weniger die Qualität der Musik als die Leistung des Marketings gewürdigt wird, immer wieder sichtbar am Erfolg der austauschbaren Castingshow-Heinis. Nun planen die Eidgenossen den Aufstand gegen die großen Major-Labels Sony, Universal, Warner und EMI.

Nachdem die Neue Zürcher Zeitung über die Chart-Mauschelei der Majors berichtet hatte, hat das schweizer Musikmagazin 78s eine Petition ins Leben gerufen. Diese soll den gebührenfinanzierten, staatlichen Radiosender DRS 3 davon abhalten, wie üblich am Sonntag ab 13 Uhr die Charts abzuspielen. Hinzu kommt der Vorwurf, dass DRS 3 durch die Bezeichnung „offizielle Schweizer Hitparade“ die Zuschauer in die Irre geführt hat, da sie sich nur auf die vermeintlich manipulierten Media Control-Charts gestützt haben.

Doch auch der Senderchef spricht sich für eine transparentere Chartsausschreibung aus. Inzwischen laufen auch Ermittluingen des staatlichen Wettbewerbsausschusses gegen die großen Majors. Und wenn man sich mal die Vorwürfe anschaut, wird einem auch klar warum:

Ein früherer Label-Manager enthüllte gegenüber der NZZ einen weiteren Trick: „Großen Handelsketten gaben wir neue CD günstiger ab, im Gegenzug frisierten sie in der ersten Woche die Verkaufszahlen.“ Und eine frühere Mitarbeiterin von Media Control räumt ein: „Natürlich spiegelt die Hitparade nicht den Markt, sondern die Verkaufsstrategie derer, die sie in Auftrag geben.“ (laut.de)

Das ist nicht überraschend, gibt dennoch Anlass zum wiederholten Kopfschütteln. Dass dieselben Leute, die mit Klagen gegen Privatbürger und dem Slogan „Copy kills Music“ gegen den Untergang der Musikindustrie ankämpfen wollen, sich so eine Scheiße erlauben, sagt einiges über das Geschäft aus. Die Online-Petition und weitere Infos gibt es hier.

Share:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • Google Bookmarks
  • StumbleUpon
  • Reddit