Archiv für Mai 2011

This Guy Has My Macbook: Blog mit den Fotos eines Diebes

Fast so gut wie der Großvater, der Twitter für eine Suchmaschine hält (@oldmansearch): Für einen Macbook-Dieb hat jemand auf Tumblr einen eigenen Blog eingerichtet mit Fotos von der Person.

On March 21, 2011, my MacBook was stolen from my apartment in Oakland, CA. I reported the crime to the police and even told them where it was, but they can‘t help me due to lack of resources. I‘m currently in the process of contacting the mayor’s office. Meanwhile, I‘m using the awesome app, Hidden, to capture these photos of this guy who has my MacBook.

Wie die Sache ausgeht, erfahrt ihr auf thisguyhasmymacbook.tumblr.com

edit: Guter Hinweis in den comments. *scroll*

Musikempfehlung des Abends: Scorn – „Fumble“

Die britische Industrial-Combo Scorn wurde bereits 1991 von Mark Harris gegründet (Ex-Drummer der Grindcore-Band Napalm Death). Die Gruppe ist aus dem Grunde (historisch) interessant, da sie mit ihren extrem lauten und tiefen Subbass-Tönen einen markanten Dub-Sound vorgelegt haben, welcher als erster Fingerzeig in Richtung späterer Stile wie Dubstep gelten kann.

Webcomic: Advice, Advice!

Von einer meiner Lieblings-Webcomic-Seiten, buttersafe.com.

buttersafe - Thesaurus

Pirate Bay is awesome

Pirate Bay vs. Dreamworks
(hier vergrößert, via reddit)

Neue Meldung aus Lybien: Gaddafis Armee bricht langsam auseinander

Uninstalling Dictators - Gaddafi

Vielleicht wird das doch noch etwas. 100 Soldaten der Truppe Gaddafis sind aus Lybien nach Italien geflohen. Viel wichtiger noch: Es waren acht Generäle darunter. Hier die Nachricht:

„Eight high-ranking Libyan army officers appeared in Rome on Monday saying they were part of a group of as many as 120 military officials and soldiers who had defected from Muammar Gaddafi’s side in recent days.

The eight officers — five generals, two colonels and a major — spoke at a hastily-called news conference organised by the Italian government, which is one of a handful of countries that has recognized the Libyan rebel movement fighting Gaddafi as the legitimate representative of the Libyan people.

„What is happening to our people has frightened us,“ said one officer, who identified himself as General Oun Ali Oun.“ (weiterlesen auf yahoo.news)

„One of the eight accused pro-Gaddafi forces of „genocide“.

The men – who are said to include five generals – appeared at a news conference in Rome.

Meanwhile South African President Jacob Zuma has held talks with Col Gaddafi in Tripoli, in an attempt to find a diplomatic solution to the conflict.

One of the generals who spoke to reporters in Rome, named as Oun Ali Oun, read an appeal to fellow soldiers and security officials to abandon the regime „in the name of the martyrs who have fallen in the defence of freedom“.

He also denounced both „genocide“ and „violence against women in various Libyan cities“.“ (weiterlesen auf BBC.co.uk)

Performance mit Weltrekord-Format: Der Grand Rapids LipDub

Das Video habe ich nun schon auf einigen einschlägigen Seiten herumfliegen sehen. Da darf es natürlich hier nicht fehlen. Zumal die Performance wirklich VERDAMMT beeindruckend ist.

Die Stadt Grand Rapids in Michigan wurde von der amerikanischen Newsweek zur „Dying City“ erklärt. Dass dem nicht so ist, wollten die Einwohner unter Beweis stellen und haben eine 5000-Leute-Party durch die ganze Stadt organisiert. Das ist eine echte Leistung, dazu zeigen sie fast 10 Minuten von Don McLean’s Klassiker „American Pie“ mit Lipdub. Ein Must-see, wie man so schön sagt.

Ach ja, ein Weltrekord war’s auch noch. Respekt.

Musikempfehlung des Abends: Imogen Heap – „Whatever“

Äußerst hörbarer, intelligenter Elektro-Pop mit einer markanten weiblichen Stimme. Weiterempfehlenswert.

Facebook-Kommentar des Tages

Facebook-Kommentar des Tages: Post from Xbox

Hier noch ein paar weitere von der Sorte. Außerdem eine sehr(!) amusänte Sammlung bei meinen Buddys von der GA.

Operation Payback: Anonymous ruft das Internet zum Widerstand gegen ‚Protect IP‘ Gesetz auf – **UPDATE** Neue Nachricht von Anonymous zum „IP Act“

**UPDATE**

Anonymous ist mal wiederetwas melodramatisch (alles klingt bedeutsam, wenn man „Requiem for Two Towers“ im Hintergrund laufen lässt). Die Botschaft solltet ihr euch aber trotzdem mal anhören, falls euch Themen wie Netzneutralität und Freiheit des Internets nicht völlig kalt lassen.

Originalmeldung:

The Internet is Serious Business… spätestens jetzt. Vor kurzem erging an die User von reddit folgender Aufruf der Hacker- und (inzwischen) Aktivisten-Gruppe Anonymous. (hier vergrößert)

Operation Payback against Protect IP Bill - Anonymous on reddit

Die neue Operation Payback richtet sich gegen die so genannte ‚Protect IP Bill‘. Auf Druck der Industrie soll der Gesetzesentwurf dafür sorgen, dass Copyright-Vergehen härter bestraft werden und die illegalen Websites gesperrt werden. Welche Ausmaße dies annehmen wird (ob z.B. Filesharing-Seiten dran glauben müssen), kann ich leider nicht beurteilen. Hier ein paar wichtige Infos: (mehr…)

„Literally Unbelievable“: Facebook-Nutzer, die nicht zwischen Nachrichten und Satire unterscheiden können

The Onion - Facebook-Satire

The Onion - Facebook-Satire

Ah, Internet. Was hast du uns nicht alles gegeben! Du gabst uns den Zugang zu einer Welt voll Wissen und Abenteuer, Belustigung und Zeitverschwendung, Memen und hohen Arztrechnungen wegen Rückenbeschwerden. Und dank dir erfahren wir auch endlich, was die Menschen in unserer Umgebung denken. Dumm nur, wenn es sich dabei um Idioten handelt.

Da Facebook mit diesem Prinzip Geld verdient, bleibt es uns noch eine Weile erhalten. Ein Tumblr-Blog hat es sich zur Aufgabe gemacht, einige geistige Ausfälle zu sammeln. Hierbei handelt es sich um Leute, welche die „Nachrichten“ der Satire-Seite The Onion für echt halten. Was dabei herauskommt, seht ihr hier auf Literally Unbelievable.

Ein Beispiel für den Humor von The Onion findet ihr unter diesem Link.

(via Dangerous Minds)