Wahlplakate-Busting: Das Beste aus dem Berliner Wahlkampf

Das Bekleben und Zweckentfremden von Wahlplakaten setzt sich immer mehr durch und firmiert in etwa seit der letzten Bundestagswahl unter dem Stichwort Wahlplakate-Busting. Das heißt, statt Werbebotschaften entfremdet man einfach die Plakate von Parteien.

Zum Wochenende habe ich noch mal einige der schönsten Exemplare aus dem Berliner Wahlkampf zusammengetragen.

Grüne - CDU, Berliner Wahlplakat

Das waren die Grünen. Die arg substanzlose und teilweise einfach nur blöde FDP-Werbung wurde ebenfalls uminterpretiert. Zum Beispiel hier:

FDP, Berliner Wahlplakat - Lobbypartei für Ausbeutung

FDP, Berliner Wahlplakat - Lobbypartei für Ausbeutung

Diese beiden Beispiele stammen aus dem Beitrag auf Bleib Passiv. Dort findet ihr auch weitere nette Beispiele. Hier ein eigenes Fundstück aus Friedrichshain:

FDP-Wahlplakat in Berlin: In Frankreich bestellt man Crossaints

FDP-Wahlplakat in Berlin: In Frankreich bestellt man Crossaints, äh Froschschenkel

Stammt aus diesem Beitrag auf meinem Blog, in welchem ich schon einmal die Marketing-Peinlichkeiten der Parteien aufgelistet hatte.

Aus dem Jahre 2009 hier übrigens noch ein hübsches Beispiel zur CDU (via Cultural Hacking):

CDU - Sicher Ficken

Und hier noch zwei wunderbare Streiche mit der NPD im aktuellen Wahlkampf. Einmal wurden die Rechtsradikalen zu den „Nationalen Pizza-Deutschen“ und warben für eine „tolerante und bunte Gesellschaft“…

Nationale Pizza-Deutsche
(via fasels Suppe, dort findet ihr auch die vergrößerte Version – lesenswert)

… ein ander mal gelang Martin Sonneborns „Die PARTEI“ ein grandioser Wahlplakate-Busting-Coup, indem sie geschmacklose NPD-Propaganda ummodelten. Titanic lässt grüßen.

NPD Gas geben vs. Die PARTEI

NPD Gas geben vs. Die PARTEI
(Bilder via rebelart)

Die Meldung dazu könnt ihr hier noch einmal nachlesen.

Na dann, schönes Wochenende.

Grüne, Berliner Wahlplakat - Me Gusta
(aus diesem Beitrag)

Share:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • Google Bookmarks
  • StumbleUpon
  • Reddit

1 Antwort auf „Wahlplakate-Busting: Das Beste aus dem Berliner Wahlkampf“


  1. 1 Wahl in Berlin: Unterwegs mit Adbustern « The Dead Cat Bounce Pingback am 18. September 2011 um 14:38 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.