Ricky Gervais Golden Globes 2012 Opening Monologue

Der für einige sicherlich spannendste Moment der Golden-Globe-Award-Verleihung 2012: Ricky Gervais‘ Opening Monologue.

Die Gags zündeten leider nicht so gut wie in den Jahren davor. Gervais tendierte dafür mehr zum Selbstreferentiellen. Dafür waren die Reaktionen von Jody Foster und Johnny Depp umso gelungener. Auch gut anzusehen: Madonnas Comeback gegen Gervais.

Der Golden Globe für das beste Drama ging übrigens an „The Descendants“, beste Komödie/Musical wurde die Stummfilm-Hommage „The Artist“. Der Golden Globes für die besten Schauspielerin ging an Meryl Streep (Drama, „The Iron Lady“). Bei den Herren war George Clooney der Gewinner des Golden Globes als bester Schauspieler (Drama, „The Descendents“). In der Comedy-Kategorie gewann Jean Dujardin die Trophäe („The Artist“). Martin Scorsese erhielt außerdem für „Hugo“ den Golden Globe als bester Regisseur einer Komödie/eines Musicals.

Weitere Gewinner findet ihr durch Scrollen durch den Live-Ticker des Guardian.

edit: Liste der Golden-Globe-Award-Gewinner bei den Fünf Filmfreunden.

Bonus: Die Laudatio von Seth Rogen, die sich gut in den Humor des Abends einfügt.

Share:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • Google Bookmarks
  • StumbleUpon
  • Reddit

1 Antwort auf „Ricky Gervais Golden Globes 2012 Opening Monologue“


  1. 1 Golden Globe Awards 2012 - Die Fünf Filmfreunde Pingback am 16. Januar 2012 um 10:05 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.