Europäischer Gerichtshof: Weiterverkauf gebrauchter Software-Lizenzen ist legal

Und noch ein großer Schritt Richtung Zukunft: Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg hob eine der unsinnigsten Trennungen des digitalen Zeitalters auf. Software-Lizenzen dürfen weiterverkauft werden, genau wie dies auch bei Datenträgern (CDs, DVDs) möglich ist. Benutzer A darf also sein heruntergeladenes Produkt an Benutzer B verscherbeln, gesetzt den Fall, er behält nicht die ursprüngliche Lizenz. (In diesem Fall liegt also ein Verkauf vor, keine ‚Kopie‘ der Lizenz.)

Der Benutzer hat in diesem Fall zudem Anspruch auf die aktuellste Version der Lizenz. Der EuGH begründete im Rechtsstreit der deutschen Firma UsedSoft gegen den US-Konzern Oracle seine Entscheidung damit, dass mit dem Verkauf die Rechte des Anbieters erschöpft seien und an den Kunden übergingen.

Insbesondere für den Bereich der Computer- und Videospiele halte ich dieses Urteil interessant. Dort hatte sich in den letzten Jahren die Unsitte breit gemacht, dass Hersteller bestimmte Inhalte in gebraucht gekauften Spielen sperren (z.B. den Multiplayer-Modus eines Spiels). Diese Inhalte mussten erneut gekauft werden, um das komplette Spiel nutzbar zu machen.

Via Spiegel Online.

Share:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • Google Bookmarks
  • StumbleUpon
  • Reddit

2 Antworten auf „Europäischer Gerichtshof: Weiterverkauf gebrauchter Software-Lizenzen ist legal“


  1. 1 Tobi 04. Juli 2012 um 0:23 Uhr

    Auf jeden Fall eine gute Nachricht für den Verbraucher. Aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, wie das mit gekauften Spielen auf Steam funktionieren soll.

  2. 2 Shmai 04. Juli 2012 um 1:35 Uhr

    Naja, auf Steam ist das noch relativ einfach, zumindest aus technischer Sicht. Aber ob Valve einen eigenen Marktplatz für gebrauchte Spiele einrichten will (muss?) ist relativ unsicher. Fragt sich, wie man gebrauchte Lizenzen oder MP3s o.ä. sicher und gesetzeskonform übertragen kann. V.a. weil die Publisher dann wieder ein großes Stück vom Kuchen abhaben wollen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.