CERN-Sensation: Higgs-Boson gefunden?

CMS Higgs Event
Higgs-Event am CMS/CERN (Quibik auf Wikimedia, via)

Forscher am CERN haben ein neues Teilchen entdeckt, bei dem es sich wahrscheinlich um das seit über 40 Jahren gesuchte Higgs-Boson handelt. Das Teilchen wurde bei 125 Gigaelektronenvolt entdeckt, genau bei der Stärke, die man für das Boson vermutet hatte. Das Higgs-Teilchen ist deshalb so bedeutsam, da es laut physikalischer Theorie Objekten Masse verleiht. Aus diesem Grunde hat sich auch der Begriff „Gottesteilchen“ für das Boson eingebürgert.

Die Ergebnisse wurden vor wenigen Stunden im Webcast des CERN auf einer Pressekonferenz verkündet. Ob es sich um das Standardmodell Higgs-Teilchen handelt, ist noch nicht endgültig geklärt, auch wenn die Indizien dafür sprechen. Für einen endgültigen Beweis muss u.a. geklärt werden, dass das gefundene Teilchen den Spin 0 hat.

Das Ergebnis kann jedoch jetzt schon als Sensation gefeiert werden. Damit wäre ein lange vermutetes Teilchen von der Experimentalphysik nachgewiesen und eine der bedeutendsten Theorien der modernen Physik bestätigt.

Mehr zur Meldung bei SpOn, FAZ.net, Spektrum.de („Das schwerste Boson, dass wir je gefunden haben“)

Share:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • Google Bookmarks
  • StumbleUpon
  • Reddit

1 Antwort auf „CERN-Sensation: Higgs-Boson gefunden?“


  1. 1 News & Magazin : naanoo.com Trackback am 04. Juli 2012 um 18:34 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.