Letter from Aleppo: Just schreibt aus Syrien

Hab’s schon an anderer Stelle erwähnt, aber das verdient echt noch ein bisschen mehr Öffentlichkeit: Der Berliner StreetArt-Fotograf Just hat sich nach Syrien aufgemacht, um von der Lage und dem Leben in dem Land zu berichten und Fotos zu schießen. Das dabei entstehende Tagebuch erzählt von Begegnungen, den Kriegszuständen und gibt ziemlich hautnah wieder, wie es dort zurzeit aussieht. Die Einträge mitsamt einiger Bilder hat René auf Nerdcore online gestellt:

Inside Syria: Letters from Aleppo (1)
„Say hello to Germany for me“: Letters from Aleppo (2)
The Asylum: Letters from Aleppo (3)
Letter from Aleppo – Bilder (Flickr)

Also, Vorsatz für die nächsten Tage: Blog mitverfolgen und dem Guten Glück wünschen, dass er heil nach Hause kommt. Teil 3 steigt auch gleich mit Gesprächen von Journalisten über die Sicherheit von Schutzwesten ein.

Share:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • Google Bookmarks
  • StumbleUpon
  • Reddit