Warum Netzneutralität so wichtig ist


(Direktlink, via KFMW)

Eine Zukunftsvision von Uebermorgen.TV, welche die möglichen Folgen des Endes der Netzneutralität kurz und knapp erklärt. Dystopisches Szenario, sicher. Aber die Telekom hat ja kürzlich den ersten Schritt gemacht. Das ist zugleich eine Kampfansage, welche Netzaktivisten gerne mal aufnehmen können. Für ein Aufbäumen wie zuletzt bei der grandios erfolgreichen Kampagne gegen ACTA wäre jetzt die Zeit.

Hier gibt’s übrigens eine Petition gegen die Telekom-Pläne. Zum Unterschreiben und Weiterverlinken.

Und für alle Telekom-Kunden gibt es jetzt schon eine passende Antwort an den Konzern, die man gerne teilen darf. (FB-Post).

Share:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • Google Bookmarks
  • StumbleUpon
  • Reddit

2 Antworten auf „Warum Netzneutralität so wichtig ist“


  1. 1 2reel 07. Mai 2013 um 19:43 Uhr

    netzneutralität ist wichtig, denn man braucht als user doch stuff den man sucht(oder per RSS feed zugeschickt bekommt) um ihn sich dann in den eigenen blog zu kleben!!111111

  2. 2 deadcatbounce 12. Mai 2013 um 14:32 Uhr

    Yeeeeah, genau darum geht’s! Oder man nimmt sich die fünf Minuten Zeit, um das Video anzusehen, und versteht vielleicht worum es geht.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.