Archiv der Kategorie 'Movies'

After Earth – Trailer

Und noch ein Trailer pünktlich zum Jahresende, wieder SciFi, nur diesmal mit Will Smith. So ganz will mich aber auch das Szenario von After Earth nicht begeistern. Ist ein bisschen wie I Am Legend im Dschungel mit Will Smiths Sprößling statt nem Hund.

Ach ja, einen Haken hat das Ganze noch: Regie führt M. Night Shyamalan.


(Direktlink, via reddit)

Oblivion – Trailer (HD)

Der erste Trailer zum SciFi-Film mit Tom Cruise und Morgan Freeman, vom Regisseur von Tron: Legacy. Der Look hat was und der CGI-Einsatz wirkt nicht übertrieben videospielmäßig. Irgendwie werde ich jedoch nicht aus der Handlung schlau. Würde den Film mal unter „kann was werden“ abheften.


(Direktlink, via Rivva)

Star Trek Into Darkness – Erster Trailer

Der erste Teaser-Trailer zum neuen Star Trek von J.J. Abrams.


(Direktlink, via i09)

A Short History of the Gif

Knapp 100 Sekunden Bewegtbild-Geschichte im Netz, von primitiven Dancing-Baby-Memes bis zu neumodischen Cinemagraphs im Tumblrverse.


(Direktlink, via KFMW)

Kurzfilm: When Gordon Met Chell

Da Half-Life und Portal nicht nur beide Spiele von Valve sind, sondern theoretisch im selben Universum spielen, hat Regisseur Michael Shanks die beiden wortkargen Protagonisten der Games kurzerhand in einen famosen Zero-Budget-Kurzfilm gepackt. Mit dabei sind nicht nur Crowbar, Portal und Gravity Gun, sondern auch die City 17 mitsamt Combine-Soldaten sowie die Original-Soundeffekte(!). Die After-Effects-Tricksereien können sich darüber hinaus auch sehen lassen. Stark.


(Direktlink, via GEE)

Mini-Doku: Mit einer von Windkraft getriebenen Kugel gegen Landminen

„The Mine Kafon“ zeigt ein genialische Projekt des Tüftlers Massoud Hassani aus Afghanistan: Mit Material im Wert von 40 Dollar baut er eine Kugel, die durch Windkraft angetrieben wird, und so auf ihrem Weg durch die Wüste Landminen aus dem Weg räumt. Statt Hundertschaften an Bombenräumkommandos eine Armada von Minesweepern, die per Zufallsverfahren Minen zur Explosion bringen. Faszinierend, mit welch einfachen Mitteln man die Welt sicherer machen kann.


(Direktlink)

Gustav Hoegen’s Spectacular Animatronic Reel (featuring the Engineers from Prometheus and many more)

Heutiges Spezial zum Thema „What the f-? This shit is real??“: Gustav Hoegens Roboter sind in Filmen wie Prometheus, Kampf der Titanen und Per Anhalter durch die Galaxis zu sehen. Wo man denken könnte, dass diese Filme ausschließlich mit CGI arbeiten, sind einige der Figuren animatronische Wunderwerke. Der Android David und die Engineers/Konstrukteure sind an manchen Stellen tatsächlich Roboter.

Wie genial das ist, könnt ihr euch unten im Video anschauen (inklusive kleiner Spoilerwarnung):


(Direktlink, via Awesome Robo, reddit)

James Bond – The Nymphographic

Diese Infografik von Tiny Master fasst 50 Jahre Liebesleben von James Bond zusammen. Interessant sind dabei nicht nur die Zahl der Frauen, sondern auch die Orte des Liebesspiels (kein Flugzeug war dabei) sowie die Überlebensrate der Bond-Helferinnen. Jene hatten übrigens auch kein Glück mit ihren Namen, die Bond-typisch einen seltenen Blödheitswert besitzen.

James Bond's Women - 50 Years of Sex with Bond Girls Infographic

Bonus für Filmfreunde: Die Drehorte der Top 250 Filme auf IMDb findet ihr auf dieser Karte in Google Maps.

Zeitreisen in Filmen

Nachdem ich gestern Looper im Kino gesehen habe (absolut sehenswerter, clever arrangierter SciFi-Film), bietet sich diese Aufstellung über Zeitreisen in Filmen an. Immer wieder schön, um sich einen Knoten in die Hirnwindungen zu zwirbeln.

Time Travel in Movies - Fixed Timeline, Dynamic Timeline, Multiverse

World War Z – Trailer

So sieht es also aus, wenn man einen Blockbuster-Film mit Zombies dreht. Der Trailer zu World War Z mit Brad Pitt.


(Direktlink, via Fünf Filmfreunde)

Trivia: Autor der Romanvorlage World War Z ist Max Brooks, Sohn des Komikers/Regisseurs Mel Brooks.