Archiv der Kategorie 'History'

Defa-Zeichentrick: „Die Sensation des Jahrhunderts“ (1959)

Was aus dem Raritäten-Kabinett: Das staatliche Filmstudie der DDR, die Deutsche Film-Aktiengesellschaft (DEFA), ließ 1959 bereits die Amerikaner zum Mond fliegen. In dem Zeichentrickfilm von Otto Sacher erleben diese am Ende aber eine gehörige Überraschung.

#
(Youtube Direktdefa)

Reaktion in Uganda auf KONY 2012

Der Netzhype um die PR-Kampagne KONY 2012 von Invisible Children ist schon eine Geschichte für sich: Am 5.3. wurde das Video auf Youtube hochgeladen, kurz darauf von prominenten Twitterern geteilt, ging anschließend quer durchs Netz und hatte schon nach drei Tagen über 30 Millionen Views und auch einen nicht unerheblichen Backlash erlebt (siehe Originalmeldung). Nachdem dann alle Facebook-Pinnwände zugespammt worden sind, hat auch die Presse kritisch über das Thema Kony 2012 berichtet.

Bei all der Aufruhr weltweit fragt man sich dann doch, wie die Ugander selbst über den Film denken, die unter Konys LRA jahrelang leiden mussten, vom Netzhype aber nichts mitbekommen haben. Der arabische Nachrichtensender Al Jazeera hat die Reaktionen der ugandischen Bevölkerung nach der öffentlichen Vorführung von KONY 2012 festgehalten.


(Youtube Direktreaktion, AlJazeeraEnglish, via reddit)

Why Light is Quantum

Die Aufklärer von Minutephysics erklären zum 133. Geburtstag von Albert Einstein die Quanteneigenschaften des Lichts.

Project KONY 2012 **UPDATE**

Nehmt euch irgendwann einmal die Zeit, das Video komplett anzusehen. Hier geht es um die Kriegsverbrechen von Joseph Kony und der Lord’s Resistance Army (LRA) in Uganda und weiteren afrikanischen Ländern. Ziel der Kampagne ist es den Namen Konys so populär zu machen, dass Politiker und Medien nicht länger wegschauen können und die Regierungschefs sich gezwungen sehen, etwas gegen ihn und seine Verbrechen zu unternehmen.

KONY 2012 is a film and campaign by Invisible Children that aims to make Joseph Kony famous, not to celebrate him, but to raise support for his arrest and set a precedent for international justice.

Richtig los geht’s ab 8:20, konkrete Tipps ab 21:43, falls ihr wenig Zeit habt. Teilweise sind auch ziemlich heftige Bilder dabei.


(Youtube Direktkony, von Invisible Children)

edit: So begrüßenswert das Projekt an sich ist, im Internet melden einige Nutzer Zweifel am Projekt KONY 2012 an:

Theres ALWAYS two sides to every story. This viral film has caught the attention of heaps of young folk but you are all far too late. Watching that Kony video is essentially watching old news. They started filming in 2003, and northern Uganda has been free of LRA violence and war for over five years. In fact, the LRA have signed a peace accord! They are rebuilding and are restoring the peace.

Yes the leader is still out there however the recruitment of children has decreased 80%. This isn‘t due to the Invisible Children organisation, its because Ugandan military and the ICC have intercepted.

Das schreibt Nutzer pussyhands auf reddit. Der Tumblr-Blog Visible Children beschäftigt sich ebenfalls mit einigen Ungereimtheiten. Dort werden einige weiterführende Artikel als Quellen angegeben. Lesenswert für alle, die gerne das ganze Bild sehen möchten.

Die Kritiker betonen allerdings auch, dass sie die Motive von Invisible Children und den Einsatz der Helfer sehr schätzen. (Siehe auch die Beiträge im Kommentarbereich.)

Video: Keep Calm and Carry On

Den Spruch finde ich hier in England überall, auf Wänden, Postern, Kaffeetassen. Samt lustiger Verballhornungen.

Zu der Geschichte hinter „Keep Calm and Carry On“ gibt es nun ein kurzes und sehenswertes Video. Von Barter Books.

Wie man eine komplette Flugzeugfabrik versteckt

Vorher/Nachher
Lockhead Burbank Aircraft Plant - Massive Rural City Camouflage

Lockhead Burbank Aircraft Plant - Massive Rural City Camouflage

Die Fotos zeigen die Lockheed Burbank Aircraft Plant im Zweiten Weltkrieg. Um die Anlage vor Angriffen durch japanische Kampfflieger zu schützen, haben Teams von Ingenieuren sie als ländliches Dorf verkleidet. Unter der Oberfläche existierte die komplette Anlage weiterhin, mit Parkplätzen, Flugzeughangar und allem. Irre.

Mehr dieser beeindruckenden Bilder findet ihr auf SonnyRadio.com (via reddit)

Everything is a Remix – Part 4: System Failure

Im vierten und letzten Teil der großartigen „Everything is a Remix“-Reihe widmet sich Kirby Ferguson dem Begriff des „geistigen Eigentums“. Die anderen Teile der Serie findet ihr in diesem Posting.

Our system of law doesn‘t acknowledge the derivative nature of creativity. Instead, ideas are regarded as property, as unique and original lots with distinct boundaries. But ideas aren‘t so tidy. They‘re layered, they’re interwoven, they‘re tangled. And when the system conflicts with the reality… the system starts to fail.

Everything is a Remix Part 4 from Kirby Ferguson on Vimeo.

(via Nerdcore)

The Evolution of Advertising

Scrollen und Lernen. (Mashable.com, via Stefan Keuchel)

Evolution of Advertising

Person of the Year

Da mittlerweile selbst in Staaten wir China und Russland Massenproteste stattfinden, ist 2011 tatsächlich ein Jahr der weltweiten Demonstrationen. Von Griechenland bis Spanien (Spanish Revolution) bis hin zu den sozialen Protesten in Israel und zuletzt die Occupy-Bewegung. Alles 2011.

Unvergessen bleibt der Beginn des Protestjahres durch die Revolutionen in Arabien. Ein Auslöser der Aufstände war die Selbstverbrennung des tunesischen Farmers Mohamed Bouazizi, der insofern vielleicht am ehesten als Gesicht des Protestjahrs geeignet ist. Am 17. Dezember ist dies übrigens genau ein Jahr her.

Time Magazine Person of the Year - The Protester
(TIME Magazine, via KFMW)

11.11.11!!!!!111

Infografik zum 11.11.11
(via)

Man soll die Feste ja feiern, wie sie fallen. Und so ein Tag ist nun mal etwas spezieller als Weihnachten oder Ostern, was ja alle Jahre wieder kommt.
Also, ich wünsche euch einen schönen Binärtag. Viel Spaß beim Heiraten, Skyrim-Zocken oder – wenn’s sein muss – arbeiten.

Heute ist der 11. 11. 11., der letzte Binärtag, den wir in unserem Leben sehen werden (sofern Ray Kurzweil nicht Recht behält und uns die Singularität in ein paar Jahrzehnten ewiges Leben im Cyberspace beschert). 111111 hat den Dezimalwert 63 und Dreiundsechzig ist das Produkt aus 7*9, beide Zahlen sind mythologisch bis zum Anschlag aufgeladen.

Sieben „ist die Addition von drei und vier, von Geist und Seele einerseits sowie Körper andererseits, also das Menschliche. In der überkommenen christlichen Zahlensymbolik des Mittelalters steht die Drei für die nach dem Bild des dreifaltigen Gottes geschaffene Seele und alle geistigen Dinge. Die Vier ist die Zahl der Elemente und steht damit symbolisch für die materiellen Dinge, die nach antiker Anschauung alle aus der Kombination der vier Elemente hervorgehen.“ (Wikipedia)

Mehr Zahlen-Romantik findet ihr in der Zusammenstellung auf Nerdcore.